DURIA

Seit 2006 besteht das Unternehmen Duria Crystal GmbH und wurde mit der Absicht gegründet, das Glaswissen und die deutschen Glastraditionen am Leben zu erhalten, indem das bestehende Know-how allen Firmen zur Verfügung gestellt wird, die Glas benötigen und die sich in Glasfragen vom Experten beraten lassen wollen.

Parallel spezialisierte sich das Unternehmen auf die Entwicklung einer professionellen Leuchtenserie für die Allgemeinbeleuchtung. Die großen Erfahrungen im Bereich von Opalglas-Objektleuchten förderten diese Entwicklung.

In den letzten 5 Jahren wurde das Thema LED mit Glas perfekt umgesetzt. Die Zielstellung  ist, zeitloses klassisches Design mit modernster LED Technik zu verbinden. Jede Neuentwicklung aber auch alle anderen Duria Leuchten stellen das unter Beweis: LED und Opal-Glas ist die beste Kombination für allgemeine Beleuchtung mit hohen Ansprüche.

Inzwischen haben sich  DURIA-Leuchten als deutsche Qualitätsmarke am Markt etabliert.

Glastradion trifft LED Kompetenz

Opalglas ist wohl seit mehr als 70 Jahren die klassischste Einsatzmöglichkeit im Beleuchtungsglas. Dieses weiße Glas, das meist aus dreischichtigem Glas, dem sog. Opal- Triplexglas besteht, ist in seiner Lichtwirkung und Streuung unter den Glassorten unübertroffen. Es hat sich über alle Modetrends hinweg gehalten und ist zeitlos schön. Viele klassische Formen und Designs wären ohne Opalglas nicht möglich.

Jedoch ist seine Herstellung umweltseitig sehr problematisch, so dass sich Hersteller mit aufwändigen Filteranlagen ausstatten müssen, um die Umwelteinflüsse durch Fluor- Emissionen zu minimieren. Opalglas gibt es mit glänzender Oberfläche oder mattiert, wobei der seidenmatte Glanz durch Säuremattierung die beste Oberflächenqualität aufweist.

LED Umbaukits

Seit Jahren baut DURIA® CRYSTAL Umbaukits für Bestandsleuchten. Das sind vorinstallierte, komplette, professionelle LED Systeme, die mittels Adapter in jede Art von Bestandsleuchten vor Ort eingebaut werden. Die installierte Lichtleistung richtet sich entweder nach der alten Installation oder wird wunschgemäß angepasst oder neu berechnet. Der Umbauaufwand pro Leuchte liegt bei ca.  15-20 Min, ohne dass die Leuchte von der Wand oder Decke genommen werden muss. Die Einbindung in Notlichtsysteme ist ebenso Standard wie auch jedes technisch machbare Dimmverfahren. Das Umbaukit- Verfahren ist die günstigste Variante, die in der Regel weitere Renovierungsarbeiten vermeidet. Der Effekt zur Energieeinsparung wird sofort sichtbar und sehr langfristig und nachhaltig wirksam. Durch die Weiternutzung der Bestandsleuchten werden Ressourcen geschont und Entsorgungskosten gespart.

Kugelleuchten im Kindergarten

%

KOSTENERSPARNIS

%

MEHR ENERGIEEFFIZIENZ

%

ZUFRIEDNEHEIT